Einen Briefkopf in Word selber gestalten ist nicht immer einfach. Kostenlose Briefkopf-Vorlagen und Muster zum Download findet man hier online.

Den ersten Eindruck von einem Brief bekommt der Leser beim Betrachten vom Briefkopf. Im Briefkopf sind Name, Anschrift und Telefonnummer des Absenders und Adressaten vorhanden. Es stellt sich zu diesem Thema die Frage: Wie gestaltet man einen einwandfreien Briefkopf?

Am PC kann eine Briefkopf-Vorlage erstellt, gespeichert und anschließend für jedes Dokument wiederverwendet werden. Durch das Erstellen und Speicherung eines Briefkopfes können die darin enthaltenen Werte in Zukunft für weitere Schreiben privat oder geschäftlich genutzt werden.

Das entworfene Muster kann gespeichert und bei folgenden Briefen darauf zurück gegriffen werden. Ein Briefkopf kann mit sämtlichen bekannten Schreibprogrammen wie Word oder OpenOffice, sowie auch kostenfreien Textverarbeitungsprogrammen angewandt werden. Manche Schreibprogramme ermöglichen somit ein problemloses Schreiben von Geschäftsbriefen, Bewerbungen usw. in nur wenigen Minuten. Dank dieser Mustervorlage muss man sich nicht ständig mit dem Layout und der Formatierung von Briefen plagen

Gestaltung des Briefkopf

Hier findet man einige Regeln und Tipps zur Gestaltung:

Anordnung und Aufbau

Der Briefkopf besteht aus mehreren Merkmalen, welche bei jedem Brief und Schreiben vorhanden sein sollten. Diese Grundzüge können eine persönliche Etikette enthalten und dem erwünschten Schema angepasst werden. Damit erhält jedes Schreiben eine persönliche Note.

Absender

Es sollten die vollständige Anschrift sowie der Name des Absenders enthalten sein. Hier kann es sich um eine private Person oder um eine Firma handeln, entscheidend dabei ist, ob es sich um einen Geschäftsbrief oder um private Post handelt.

Handelt es sich um ein privates Schreiben, dann sollte der vollständige Name des Absenders verwendet werden. Bei Geschäftspost den Namen des Unternehmens und den gewünschten Ansprechpartner.

Ebenfalls nicht verkehrt sind weitere Kontaktmöglichkeiten wie Faxnummer, Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Solche zusätzlichen Möglichkeiten der Kommunikation ermöglichen eine schnellere Antwort. Vorteilhaft auch Richtlinien der Unternehmen wie Farbwert und Schriftart einzuhalten, die in Briefen dieser Firma angewendet werden.

Folgende Daten sollten in jedem Schreiben vorzufinden sein:

  • Name des Absenders, Anrede, Vor- und Familienname
  • Postleitzahl und Ort
  • Telefonnummer oder E-Mail-Adresse
  • Name der Firma
  • Ansprechpartner der Firma
  • Link zur Internet-Seite

Name des Absenders sollte im Briefkopf links oder rechte Seite angeordnet sein. Darunter Name der Straße, Hausnummer und Postleitzahl. Außerdem können noch Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse hinzugefügt werden.

Empfänger des Schreibens

Vorteilhaft die Adresse des Empfängers so anzuordnen, dass beim Falten der Post, die Adresse in einem Fensterkuvert sichtbar ist. Wird ein beschreibbares Kuvert eingesetzt, sind diese Empfehlungen nicht notwendig. Trotzdem sollte auch hier auf eine einwandfreie Formatierung geachtet werden. Das Muster des Empfängers wird genauso eingetragen wie die Adresse des Absenders.

Ort und Datum

Die zwei letzten Bestandteile des Briefkopfs sind der Ort und das Datum. Hierbei stellt sich die Frage, ob Ort und Datum noch zum Briefkopf gehören oder nicht dem Schreiben zuzuordnen sind.

Gliederung Briefkopf

Durch einfache Stilmittel kann dem Briefkopf ein optisch ansehnliches Erscheinungsbild gegeben werden. Hier können folgende Elemente zum Einsatz kommen

  • Schriftfarbe
  • Schriftform
  • Größe der Schrift

Selbst bei privaten Briefen macht es Sinn sich Gedanken über die Formatierung des Briefkopfes zu machen. Schließlich wird hier dem Empfänger der erste Eindruck vom Verfasser des Schreibens geboten. Mit Elementen wie Schriftfarbe und Art der Schrift kann der Briefkopf interessanter und verständlicher gestaltet werden.

Beispiel Briefkopf Word

Word zählt mitunter zu den bekanntesten Schreibprogrammen und wird von zahlreichen Nutzern angewendet. Damit lässt sich jeder Typ Brief anfertigen, es spielt keine Rolle ob Privat- oder Geschäftsbrief. Egal welcher Brief gefertigt wird, man kann mit Word einen persönlichen Briefkopf anfertigen und diesen abspeichern. Um mit Word einen Briefkopf anzufertigen, sollte nach Beschreibung vorgegangen werden.

Wer keinen persönlichen Briefkopf anfertigen möchte, der kann auf der offiziellen Webseite von Microsoft Word passende Vorlagen anwenden. Dort findet man eine Auswahl zu den verschiedensten Briefen und die können den individuellen Vorstellungen angepasst werden.

Herunterladen

Jetzt Vorlage und Muster kostenlos herunterladen:

hier klicken

Beispiel-Vorlage ohne Gewähr!

Weitere Themen und Vorlagen:

Autor:

Daniel Herndler ist Autor und Experte zu Themen, wie Business, Finanz und Arbeitnehmer in Österreich, und stellt alle Informationen und Inhalte, sowie kostenlose Vorlagen in Word und PDF in einfacher Sprache zur Verfügung.

Stand: 12/2019