Arbeitssuchende, die sich neu bewerben wollen, müssen sich mit ihrer Bewerbung unbedingt von den restlichen Bewerbungen abheben. Mit einem gut gestalteten Deckblatt, welches die erste Seite der Bewerbung darstellt, kann die Aufmerksamkeit des Chefs auf sich gelenkt werden.

Word-Vorlage Download

Jetzt Vorlage und Muster kostenlos herunterladen:

Beispiel-Vorlage ohne Gewähr! (Word-Dokument)

Hier finden Sie weitere praktische und kostenlose Word-Vorlagen zum Herunterladen.

Das Deckblatt kann zum Beispiel mit einem besonderen Foto hervorstechen oder mit einem ansprechenden Hintergrund die Bewerbung interessanter machen. Ausschließlich dann sind die Chancen die gewünschte Stelle zu bekommen sehr groß.

Was sollte das Deckblatt enthalten?

Ganz oben auf der Seite sollte als Überschrift das Wort Bewerbungsunterlagen oder alternativ das Wort Bewerbung stehen. Die angestrebte Position und bei wem man sich bewirbt anzugeben ist für den Personaler sehr hilfreich. Bei Angabe der gezielten Stellung wird die Bewerbung persönlicher und hebt sich von einer Massenbewerbung ab. Keinesfalls fehlen dürfen die Kontaktdaten, wie Name, Adresse Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

Das wichtigste Gestaltungselement auf dem Deckblatt sollte das Foto sein, welches so angeordnet sein sollte, dass man immer in die Seite hereinschaut. Sehr wichtig bei einem gut gestalteten Deckblatt ist natürlich auch die Inhaltsangabe, welche über den Inhalt der Bewerbungsmappe, wie Lebenslauf, Anlagen und Zeugnisse informiert. Ist noch Platz, besteht die Möglichkeit die wichtigsten Kompetenzen und Qualifikationen für die beworbene Stelle aufzuführen oder mit einem passenden Spruch oder Zitat die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken.

Die Vorteile eines Deckblattes

Es vermittelt Übersicht. Der Personalchef erkennt dank Deckblatt sofort, wer sich für welche Stelle bewirbt und erhält eine rasche Übersicht über die wichtigsten Informationen. Dies ist eine nützliche Hilfe bei der Stapelauswahl, wenn es darum geht, welcher Bewerber eine Runde weiterkommt.

Ein originell gestaltetes Deckblatt fällt auf und vermittelt eine persönliche Note. Somit hebt sich die Bewerbung von anderen Bewerbern deutlich ab und gerät nicht in Vergessenheit. Ebenfalls das Bewerbungsfoto auf dem Deckblatt darf größer sein als im Lebenslauf. So erleichtert das Deckblatt, welches einen Mehrwert hat, die Arbeit des Personalers.

Dank Deckblatt bekommt die Bewerbung eine gute Struktur. Ein klares Design wirkt gut durchdacht.

Selbstverständlich verschafft ein Deckblatt auch Platz, da das Foto im Lebenslauf überflüssig wird, da es sich ja bereits auf dem Deckblatt befindet. Dieser kann vollständig für den beruflichen Werdegang und die erlangten Erfolge genützt werden.

Fazit

Mit einem originell gestalteten Deckblatt tritt die Bewerbung in den Vordergrund und gerät auch in einem Stapelhaufen nicht in Vergessenheit. Sind die Qualifikationen sehr gut, besteht eine reale Chance die gewünschte Position, auf die man sich beworben hat, zu bekommen.

Weitere Themen und Vorlagen: