Angebote kennen wir alle, sie lassen uns oft schwach werden und zum Kauf einer Ware verleiten. Passende Angebotsvorlagen und -Muster finden Sie hier!

Word-Vorlage Download

Jetzt Vorlage und Muster kostenlos herunterladen:

Beispiel-Vorlage ohne Gewähr! (Word-Dokument)

Hier finden Sie weitere praktische und kostenlose Word-Vorlagen zum Herunterladen.

Ein Angebot, österreichisch auch Anbot, versteht man unter dem Entgegenkommen eines Anbieters, der Nachfrage des/der Kunden. In einem Angebot enthalten sind die Ware und dessen Anzahl, den Preis der Ware, inklusive Rabatt- und Portokosten, Ort des Angebots, Lieferzeit und Zahlungsbedingungen. Ein Angebot kann sowohl mündlich, als auch schriftlich erfolgen und sobald der Kunde dem Angebot zustimmt, wird ein Kaufvertrag abgeschlossen, an welchen beide rechtlich gebunden sind.

Wie sollte ein Angebot aussehen?

Ein Angebot sollte immer mit einem kurzen Einleitungssatz beginnen, welcher auf den Kunden eingeht und das folgende Angebot einleitet. Dann sollten die oder der Artikel mit den dazugehörigen Preisen aufgelistet werden, welche zum Angebot stehen. Zum Abschluss wäre es gut, dem Kunden die Möglichkeit zu geben, Rücksprache zu halten. Dies können Sie bequem machen, indem Sie Ihm für Fragen Ihre Telefonnummer dalassen. Am Ende eines jeden Angebots sollte der Name und die Unterschrift des Anbieters stehen.

Was ist zu beachten?

Angebote finden wir im Alltag ständig. In jedem uns bekannten Discounter wimmelt es nur so von Angeboten und Sonderangeboten. Bei dieser Art von Angeboten sieht es nicht so komplex aus, wie bei den personalisierten Angeboten, welche oben erklärt sind.

Wie sehen Angebote im Alltag aus?

Wenn Sie in einen Supermarkt gehen, fallen Ihnen sicher die orangeroten, auffälligen Preisschilder auf. Hinter diesen Preisschildern verbirgt sich immer ein Angebot. Die Definition ist hierbei gleich, der Anbieter, in dem Fall zum Beispiel "Lidl", kommt auf den Kunden, zum Beispiel Sie, zu. Auch hier sind Angebote Preissenkungen von Artikeln, jedoch bietet uns Lidl nicht direkt an, das Angebot per Telefon anzunehmen, abzulehnen oder ein neues Angebot zu unterbreiten. Uns bleibt lediglich die Wahl, den reduzierten Artikel zu kaufen, oder nicht.

Was ist der Vorteil bei Angeboten?

Wer angebotsorientiert einkauft, kann eine Menge sparen, da reduzierte Artikel teilweise 50% billiger sind, als zu normalen Konditionen. Wenn zum Beispiel eine LED-Lampe bei zum Beispiel "Lidl" im Angebot für 9,99€ ist und um 50% zuvor reduziert wurde, dann sparen Sie als Kunde 10€. Der Discounter profitiert von Angeboten, indem mehr Leute zu ihm gehen, um den Artikel, aber auch andere Artikel, zu kaufen.

Zurück zum Beispiel, wenn jemand diese LED-Lampe möchte und dabei 10€ spart, denkt sich derjenige vielleicht, warum er nicht gleich den ganzen Einkauf dort tätigt. So profitiert auch der Anbieter von einem Angebot. Außerdem herrscht ein stetiger Konkurrenzkampf zwischen Unternehmen und durch Angebote versucht man, Kunden mehr von sich zu überzeugen und sich attraktiver zu machen.

Weitere Themen und Vorlagen: